KEMPOKA RYU

Slide 1

Slide 1

Slide 2

Slide 1

Slide 3

Slide 1

Slide 4

Slide 1

Slide 5

Slide 1

Slide 6

Slide 6

Previous Next

Nach Höxter, Brakel und Warburg veranstaltete der Kreis Höxter diesmal sein Internationales Sport-, Spiel- und Familienfest in diesem Jahr am 1. Juli 2012 in Steinheim. Die Idee, die hinter dieser Art von Straßenfest steht ist, dass Menschen mit Migrations-Hintergrund sich und ihre Kultur einmal im großen Rahmen präsentieren können… naja, eine nette aber auch naive Idee. Also bekamen auch wir vom Kreis Höxter eine Einladung zu dieser Veranstaltung und nach vielen intensiven Vorbereitungstreffen mit den Organisatoren des Integrationsfestes im Vorfeld, stand dann auch unser Plan für diesen Tag: Was wäre wohl besser unseren Verein und unsere Sportart den Besuchern dieses Events zu präsentieren, als eine kleine Bühnen-Show mit unseren Karatekas zusammenzustellen. Gesagt, getan… ich überlegte mir ein Kurz-Programm, mischte dabei Alter, Gurtfarbe und Geschlecht und fertig war unsere viertelstündige Bühnen-Show und so sah sie dann am Sonntag aus:

Finn und Jano (Weiß-Gelbgurt) führten die ersten Techniken der Grundschule des Shaolin Kempo Karate vor.
Danach zeigten Maya und Jonas (Gelb-Orangegurt) die erste Saifa, die Saifa Shodan.
Sina und Sara (Gelb-Orangegurt) führten sechs weitere Kombinationstechniken des Shaolin Kempo Karate auf.
Marvin (Grüngurt) präsentierte seine eigene Bo-Form und die 30 qm der Bühne ließen das auch mit Müh‘ und Not zu.
Alex (Orangegurt) und Benjamin (Grün-Orangegurt) zeigten angeleitet vom Sifu eine Kick-Box-Einheit im Halb-Semi-Kontakt.
Felix (Braungurt) und Rodion (Blaugurt) führten dann spezielle SV-Techniken vor, die auch in der Öffentlichkeit angewendet werden dürfen. Und selbst die Polizei vor Ort war von der Vorführung der beiden begeistert.
Sergej (Braungurt) präsentierte dann seine eigene Bokken-Form.
Felix (Braungurt), Robert (1.Dan) und Marius (Braungurt) legten zum Abschluss des Programms noch eine krachende Team Saifa hin.

Einen kleinen Info-Stand hatten wir an diesem Tage auch und Marten hatte für diese eine kleine Bilder-Präsentation von unserem Vereinsleben zusammengestellt. Arthur, Justin, Marion und Martin waren dort, um Wissbegierigen mehr über unseren Sport zu erzählen. Naja, (wie schon geschrieben) die Idee eines Integrationsfestes ist sehr löblich aber für den Erfolg eines solchen Events, sollten die Organisatoren dann doch professionellere Bedingungen schaffen… wir zu mindestens haben an diesem Tage unser Bestes gegeben. Darum gilt unser Dank allen Sportlern und Sportlerinnen von Kempoka Ryu, die am 1. Juli 2012 unseren Verein in Steinheim so toll präsentiert haben.

Steffen Labrenz am 4. Juli 2012
Hier gehts zu den Fotos ➝