KEMPOKA RYU

Slide 1

Slide 1

Slide 2

Slide 1

Slide 3

Slide 1

Slide 4

Slide 1

Slide 5

Slide 1

Slide 6

Slide 6

Previous Next

 

1. Platz für den Steinheimer Karateverein Kempoka-Ryu beim Unterstufenturnier in Warendorf

Bei diesem Unterstufenturnier durften alle Teilnehmer bis zum Grüngurt teilnehmen. Insgesamt sind 12 Vereine mit über 140 Sportlern angetreten.

Sifu Heinz-Josef Köring (6.Dan) und die Sensais Sergej Benz (2.Dan) und Justin Müller (1.Dan) machten sich mit 19j ungen Sportlern und den begleitenden Eltern auf den Weg nach Warendorf. Gestartet wurde in den Disziplinen Kumites (Abwehr-Konter-Techniken), Katas und Seifas (Kampf gegen mehrere imaginäre Gegner) sowie den Teamseifas, in denen es neben der präzisen, kraftvollen Ausführung der Techniken auch um die Synchronität geht. Abschließend waren dann noch in der Kategorie Selbstverteidigung starke Auftritte zu sehen.

Von den insgesamt 31 Platzierungen wurde von den Steinheimer Sportlern des Kempoka-Ryu 12 mal der erste Platz erreicht, 6 mal der zweite Platz und 13 mal der dritte Platz mal der erste Platz erreicht, 6 mal der zweite Platz und 13 mal der dritte Platz.

Für die 31 Platzierungen gab es zum Schluss noch den 1. Platz in der Vereinsbewertung und zufriedene, glückliche Trainer.

Hochmotiviert trainieren die Sportler nun für das nächste Turnier am 24. Juni in Leopoldshöhe.

Namen zu dem Foto:

Hintere Reihe: Sergej Benz, Finn Müller, Pascal Zey, Jannik Sieverin, Heinz-Josef Köring, Dennis Benz, Viktoria Simon, Justin Müller

Mittlere Reihe: Asef Alizadeh, Ricardo Gwiasda, Alex Klassen, Angelo Gwiasda, Finn George, Julius Mangold, Sophie Gemke

Untere Reihe: Jost Arendes, Florian Koch, Steffen Kerbs, Joshua Bresslein, Stacy Kerbs, Charlize Wienkemeier, Neil Georg (alle Reihen von links angesehen)

Bericht: Patricia Arendes