KEMPOKA RYU

Slide 1

Slide 1

Slide 2

Slide 1

Slide 3

Slide 1

Slide 4

Slide 1

Slide 5

Slide 1

Slide 6

Slide 6

Previous Next


Der 8. Oktober 2011 war einer dieser typischen Herbst-Samstage: Entwe- der man bleibt an solchen Tagen im Bett oder man flieht vor dem ekligen Wetter und das taten wir dann auch… die Karatekas, Eltern und Betreuer von Kempoka Ryu machten sich von Steinheim aus auf nach Kalletal. Zwar war uns das Wetter gefolgt, doch wir zeigten dem Herbst schlicht den Stinkefinger und zogen in die Sporthalle Hohenhausen ein, in der der Kalletaler Budo Cup in diesem Jahr stattfand. Die sehr geräumige Halle war auch schon reichlich mit Sportlern, Trainern und Zuschauern gefüllt… immerhin hatten sich ja über zwanzig Vereine mit ca. 185 Sportlern zu dieser Sport-Veranstaltung angemeldet.

Da der Beginn des Turniers sich etwas verzögerte, nutzte unser kleiner Kampfverband die Zeit um sich aufzuwärmen und als ein Meister des Warm Up‘s erwies sich diesmal unser Timmy und wenn auch die anschließenden Wettbewerbe nicht so günstig für ihn liefen, für das Aufwärm-Programm unserer Kids hätte er glatt einen Pokal verdient gehabt. Nach der offiziellen Begrüßung eröffneten die 9 bis 12 jährigen Weiß- und Gelbgurte mit den Kumites das Turnier, es folgten dann die höheren Altersklassen und die höheren Gurte. Nachdem die Techniken absolviert waren, stellten sich die Karatekas aller Vereine der sportlichen Herausforderung der Seifas, der Formen und leider vergaßen die Organisatoren hier unseren Robin Müller auf einer ihrer Listen einzuteilen. Missgeschicke dieser Art passieren leider und beim nächsten Turnier sollten alle Jungs und Mädels mal darauf achten, dass sie richtig und überhaupt eingeteilt werden, denn wenn nicht, sofort bei einem der Betreuer melden und wir klären das denn schon.

Nach einer längeren Mittagspause ging es dann mit den Waffen- und den Mannschaftsformen weiter und leider hatte sich für die Show-Form wohl keiner gefunden, denn die wäre sonst als nächstes dran gewesen. So kam aber die herbeigesehnte Siegerehrung und siehe da: Die Zahl dreizehn erwies sich an diesem Tag für uns als Glückszahl, denn immerhin 13 Pokale nahmen unsere Sportler vom Budo Cup mit nach Hause.

Sehr interessant, was der SV Kalletal mit dem Grand Champion in diesem Jahr veranstaltete: Alle Erstplatzierten traten in ihren jeweiligen Kategorien gegeneinander an und hatten so die Möglichkeit als Grand Champion das Startgeld dieser Teilnehmer und einen riesigen Pokal zu bekommen.

Den größten Teil unserer Truppe zog es nun in die Heimat, doch Sifu, Dennis und ich blieben noch zu den Semi-Kontakt-Kämpfen und da Dennis wohl nicht seinen besten Tag hatte, die Kampfrichter auf seiner Fläche allerdings auch nicht, gab es in dieser Kategorie an diesem Tage für unseren Verein nichts zu holen. Schade aber das nächste Turnier steht ja schon vor der Tür: Am 26. November findet der 5. Fair Fight Cup in Leopoldshöhe statt und mal sehen wie dann dort unsere Glückzahl heißt…

KALLETALER BUDO CUP 2011 - SIEGERLISTE

  Techniken:

Maik Curlo
Jermyn Versen
Maja Pook
Arthur Eckmann

3. Platz
2. Platz
1. Platz
3. Platz

  Saifa:

Maik Curlo
Jermyn Versen
Maja Pook
Benjamin Benz
Jens Ruhnke
Arthur Eckmann
Alexander Quast
Heinz-Josef Köring

1. Platz
3. Platz
2. Platz
2. Platz
3. Platz
3. Platz
1. Platz
3. Platz

  Waffenform:

Heinz-Josef Köring

3. Platz

 









Hier gehts zu den Fotos ➝